Unterstützt von:

Studio Niculescu Berlin - Klavierabend mit Cristian Niculescu

am 24. Oktober 2010 um 20 Uhr
in der ehemaligen Schokoladenfabrik
Oranienstr. 163, HH 1 Etage, 10969 Berlin, Kreuzberg
Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €
Kartenvorbestellung unter 030 859 23 71 und info@studioniculescu.de

Programm:
Robert Schumann zum 200. Geburtstag
Fantasie C-Dur op.17
Durchaus phantastisch und leidenschaftlich vorzutragen
Mässig. Durchaus energisch - Viel bewegter
Langsam getragen
Sonate fis-Moll op. 11

Introduzione: Un poco adagio – Allegro vivace
Aria
Scherzo e Intermezzo: Allegrissimo
Finale: Allegro un poco maestoso

Lebenslauf Cristian Niculescu:
Cristian Niculescu wurde an der Musikhochschule Bukarest ausgebildet.
1993 wechselte er an die Hochschule der Künste Berlin, wo er bei Hans
Leygraf studierte. Als Teilnehmer internationaler Meisterkurse war er wiederholt Schüler von Dimitri Bashkirov in der Sommerakademie Mozarteum Salzburg.
Der mehrfache Wettbewerbspreisträger begann seine Solistentätigkeit in seiner Heimat Rumänien mit dem Rundfunk Sinfonieorchester Bukarest und dem Philharmonischen Orchester „George Enescu“. Im Rahmen des Projekts „Hermannstadt - Europäische Kulturhauptstadt“ trat er 2007 als Solist unter der Leitung von Gerd Albrecht auf. Regelmäßig spielt er in Rumänien mit den wichtigsten staatlichen philharmonischen Orchestern. In den USA konzertierte er u.a. mit dem Cleveland Chamber Symphony Orchestra.
In Deutschland, Österreich, Frankreich, in den skandinavischen Ländern
Dänemark und Norwegen und in Japan gab er vor allem Klavierabende und
Kammerkonzerte und wirkte in den Konzertreihen der Berliner Philharmoniker, des Konzerthausorchesters Berlin, der Deutschen Oper Berlin, des Dänischen Rundfunks Kopenhagen sowie des Norddeutschen Rundfunksinfonieorchesters Hamburg mit.
Niculescu wurde zu zahlreichen renommierten internationalen Festivals wie
z.B. den Berliner Festspielen, dem Hamburger Musikfest, Classic Open Air
Berlin-Gendarmenmarkt oder dem „George Enescu“ Festival Bukarest eingeladen.

Unterstützt von: