Unterstützt von:

Konzertdetails und Videos

Künstlername
Magnus Svensson at IKEA Tempelhof

Informationen zum Ort

at IKEA Tempelhof

Über mich

Magnus Svensson ist ein außergewöhnlich facettenreicher Musiker mit einem hohen Bekanntheitsgrad in der Schwedischen Musikszene.
Er konzertiert regelmäßig solistisch, wie im Königlichen Palast in Stockholm, aber auch als Solist mit namhaften Orchestern, wie mit dem Royal Philharmonic Orchestra in Stockholm. Svensson ist ein beliebter Begleiter und Kammermusiker und Gründer der erfolgreichen Konzertserie Svenska Sopranos am Royal Dramatic Theatre, mit Sängerinnen wie Nina Stemme, Anna Larsson und Miah Persson.

Während einer Konzertreihe in der Bernadotte Bücherei im königlichen Palast in Stockholm, entdeckte Svensson seine Leidenschaft und Hingabe zur Schwedischen Musik. Er genießt es im Besonderen die ungerechterweise vergessenen Stücke von weniger bekannten Komponisten zu spielen.

Neben seiner Mitgestaltung an einer Vielzahl von Alben und Radio Aufnahmen mit verschiedenen Künstlern, hat er drei solo CDs bei C&S Recordings heruasgebracht. Das erste
Album von J. S. Bach (2001 veröffentlicht), gefolgt von W.A. Mozart (2003 veröffentlicht) und R. Schumann / J. Kokkonen (2006 veröffentlicht).

  • video_upload: 

Programm

2010 war und ist ein königliches Jahr für Schweden!
Prinzessin Viktoria heiratete ihren Daniel vor laufenden Kameras und im Oktober feiern die Bernadotten ihr 200 jähriges Tronjubiläum. Aus diesem Grund hat der schwedische Pianist Magnus Svenson folgendes "königliche" Programm zusammengestellt:

Beethoven - Variationen zu "God save the King"
(dies wurde als Schwedische Nationalhymne im Jahr 1810 benutzt)

Ivar Hallström - Drottningholmsminnen
(Drottningholm, der Name des königlichen Palastes und 1880 als eine attraktive Umdichtung von Prinz Gustavs Liedern geschrieben)

Emil Sjögren - Variationen der Schwedischen Königlischen Hymne
(komponiert 1910)

Prinz Gustav - Walzer

Prinzessin Eugenie -Walzer

Jaan van Boom - Komposition basierend auf das Lied "Nära" von Adolf Fredrik Lindblad
(Jaan van Boom war ein damals bekannter Komponist und Musiklehrer am königlichen Hofe. Maguns spielte dieses Stück schon in Holland und in den USA vor der Königin Beatrix, die diesen Song sehr liebte)

Genre
Klassik
Stadtteil
Tempelhof
Anzahl der verfügbaren Plätze
40
Uhrzeit
So, 11:00

(Änderungen im Programm vorbehalten)

Unterstützt von: